Schattenvald – …und ewig dauert der Berg… (LP)

16,00 *

Lieferzeit: 3-5 Werktage

77 vorrätig

Artikelnummer: Schattenpfade 001 Kategorie:

Beschreibung

Schattenvald zum ersten Mal auf Vinyl! Mit dieser EP nehmen die torkelnden Meister des symphonischen Black Metals den geneigten Hörer auf einen Abstecher in die fränkische Sagenwelt, zum Schmaus an die von Knochensplittern gesäumte Tafel des urwüchsigen Unholds in einer schwindelerregenden und nebelverhangenen Bergatmosphäre voller graziler und finstrer Schönheit.

Auf 180 g schwerem 12″ Vinyl, limitiert auf 250 handnummerierte Einheiten!

Tracklist:

Seite A
1. …und ewig dauert der Berg…
2. Der Unhold schmaust ganz ungestört

Seite B
3. 1837
4. Die drei Brüder
5. Die Räubersleut‘ von Laubersreuth
6. Ausklang

Pressestimmen:

„Majestätischer Schwarzmetall aus bayrischen Landen zwischen Bombast und räudiger Wildheit – unbedingt empfehlenswert!“ – Unholy Black Art Of Ritual

„Schattenvald vereinen die fränkische Sagenwelt mit perfekt ausgereiftem, rohem Black Metal und entführen damit immer wieder Zuhörer in ihre ländliche Welt. Instrumental gibt es, auch nach vielen Hörgängen, immer wieder Neues zu entdecken. Wer also kurz aus der modernen Welt entfliehen und sich in eine Welt voller dunkler Sagen begeben möchte, ist bei Schattenvald gut aufgehoben.“ – Undergrounded

„Als grobe Orientierung seien an dieser Stelle die Altmeister von Geweih und die frühen bis mittleren Bergthron genannt, wobei der Stil von Schattenvald noch stärker ins obskure und volkstümliche tendiert. Trotzdem ist „…und ewig dauert der Berg…“ roh und ungeschliffen und lässt schwarzmetallischen Tönen die Oberhand. Wenn wir an dieser Stelle von alten Tugenden sprechen, dann gehört dazu auch die enorme Stärke und Eingängigkeit der Riffs, welche der Platte neben gesunder Härte auch eine Portion Groove einräumen. – metal.de

„Selbst wenn man mit Black Metal, beziehungsweise den rohen, ungezügelten Spielarten des tiefsten Genrewinters nur wenig anfangen kann, so bekommt man durch „…und ewig dauert der Berg…“ eine Ahnung von der Faszination des Genres. Schattenvald sind dabei weder überragend noch perfekt, doch verstehen es perfekt, mit der ungeschliffenen Kraft atmosphärisch dichter Klänge zu spielen und dabei einem „alten“, in seiner Anziehungskraft ungebrochenen Genre, neuen Schub zu geben.“ – Stormbringer.at

„Das Songwriting hingegen hat absolute Klasse. Es zieht den Hörer mit und überzeugt durch seinen Wiedererkennungswert.“ – Lady Metal

Zusätzliche Information

Gewicht 500 kg