Harvst – Narbenhain (CD)

10,00 *

Nicht vorrätig

Artikelnummer: Schattenpfade 004 Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Das goldene Laub schmückt den Boden, herbstliche Nebelschwaden steigen empor, der eiskalte Winter, die Zeit der Schatten ist nah. Der sich stets erneuerbare Zyklus des Lebens zieht seine Bahnen, das Konstruktum Mensch in fortwährendem Spiel von Vergänglichkeit und Geburt darin gefangen. Vom melodischen, atmosphärisch angehauchten Black Metal in deutscher Sprache stürmisch umweht, kommt das Debüt „Narbenhain“ von Harvst auf schattigen Pfaden tanzend daher, einen Hauch von Pest verbreitend und das Ende des Seins verkündend. Für Fans von Nagelfar, Helrunar, Lunar Aurora oder auch Bergthron.

Schwarze CD in Vinyl-Optik mit goldener Unterseite, in farbiger Kartonhülle, auf 300 handnummerierte Einheiten limitiert!

Tracklist:
1. Eins mit den Schatten
2. Narbenhain
3. Schemen im Nebel
4. Rabentränen
5. In Zungen des Morasts
6. Droom

Pressestimmen:

„Wer seinen Black Metal gerne atmosphärisch genießt, jedoch die Instrumentierung klassisch und ohne Geklimper wünscht, der sollte sich das Zwei-Mann-Projekt aus Frankfurt unbedingt einmal zu Gemüte führen. „Narbenhain“ verknüpft knorrigen Sound mit Ecken und Kanten mit klagender Melancholie und einer Prise niederschmetterndem Fatalismus, was zugegebenermaßen nicht die taufrischeste Idee im finstermetallischen Spektrum ist, aber von Harvst authentisch und qualitativ stark transportiert wird.“ – Stormbringer.at

„The production is thick and heavy but there is enough room to breathe for each instrument. No detail has been lost in the mix and can be noticed while carefully listening. Overall I can only recommend to consume „Narbenhain“ as a whole as the stringent flow of the music and the subtle variation of similar signature themes over the whole playing time make this album one connected piece of musical art. Highly recommended for cold and foggy days.“ – The Metal Archives / 93%

„Wer bei dem Wort „Atmospheric“ nun keyboardgeschwängerten Black Metal erwartet, wird enttäuscht sein. Aber die Jungs von Harvst erschaffen auf „Narbenhain“ ihre ganz eigene Atmosphäre, der man sich nicht entziehen kann.“ – Time for Metal / 9 von 10 Punkten

„Nach bereits mehreren Druchgängen muss ich aber überzeugt sagen, dass die Scheibe wächst und in ihren Tiefen viel zu bieten hat. […] Musikalisch kann man die deutsche Herkunft meiner Meinung nach absolut heraushören. Ein bisschen Nagelfar hier, ein wenig Nocte Obducta oder auch Agathodaimon da. Und hinter den großen Namen brauchen Harvst sich wirklich nicht zu verstecken.“ – Amboss-Mag

„Das Duo verschafft dem Hörer eine angenehm audiophile Reise in den Atmospheric Black Metal, wie man sie in dieser Qualität nicht unbedingt häufig zu hören bekommt: Straight, aber nicht stumpf – herausfordernd, aber nie verkopft – und am wichtigsten: Immer songdienlich wird hier musiziert, ohne dass man dabei in Easy-Listening-Atmospheric-Geschwurbel abdriftet. Im Gegenteil: „Narbenhain“ wird jeden Hörer entzücken, der eine musikalische Gratwanderung von treibendem Atmospheric Black Metal zu Post-Black Metal reizvoll findet.“ – Black Salvation / 8 von 10 Punkten

Zusätzliche Information

Gewicht 150 kg